In dulci jubilo – Weihnachtliche Orgelmusik aus Amerika

Eingetragen bei: Gesamtkirche, Kirchenmusik, St. Theresia | 0

Der amerikanische Organist Nicholas Schmelter spielt für uns Musik einer Reihe sehr bekannter Komponisten, aber woher kommen diese? Ja, genau: sie kommen von der anderen Seite des Atlantiks – aus Amerika! Diese Komponisten haben sehr bekannte Weihnachtsmusikthemen in ihrem eigenen Stil neu komponiert, quasi verwandelt.

Von linearen Musiksätzen bis zum Jazz wird die Weihnachtsmusik das Leitmotiv des Programms bilden, das den Bogen über viele Generationen vom achtzehnten Jahrhundert bis in unsere Zeit spannt.

Wer ganz in die Weihnachtsstimmung eintauchen möchte, wird bei diesem Konzert wunderbare Momente voller Freude und Spaß an der Musik erleben.

Es ist darüber hinaus das ERSTE ORGELKONZERT in St. Theresia seit dem Orgelbau im Jahr 1960! Unsere Orgel als “Protagonistin” eines heiligen wunderschönen Abends.

Sie sind herzlich eingeladen, daran teilzuhaben!
Beginn: 20.12.2019 um 20:00 Uhr in St. Theresia

 

Orgelkonzert St. Theresia, Weilimdorf – Programm

Über den Künstler:

Der für seine kreative Programmgestaltung, seine symphonische Verwendung der Orgel und seine virtuose Pedaltechnik geschätzte Nicholas Schmelter graduierte 2006 zum Master of Music im Orgelspiel an der Central Michigan University, wo er bei Dr. Steven Egler studierte. Er wurde von der CMU unter anderem mit einem Graduiertenstipendium, dem Centralis Scholar Award, der School of Music Performance Scholarship und dem Presser Foundation Award ausgezeichnet.

Nicholas Schmelter gibt regelmäßig Konzerte in ganz Michigan, auch in Washington D.C., Milwaukee, London und Toronto, Kanada sowie an vielen weiteren Orten.

Selbst Komponist, hat Nicholas neue Musik von Moonyeen Albrecht, Carson Cooman, Edward Moroney, Robert Powell, Philip Rice, Bernard Wayne Sanders und anderen in Auftrag gegeben und uraufgeführt.

Der seit seinem sechzehnten Lebensjahr als Kirchenmusiker Tätige bietet Privatunterricht und Beratung an, ist ein gefragter Chorsänger, unterhält mehrere musikalische Partnerschaften und hat als freier Dozent an der Saginaw Valley State University gelehrt. Er ist „Director of Worship and Congregational Life“ an der First Presbyterian Church von Caro, Michigan, wo er sein Publikum in einer Reihe von Gemeindekonzerten auf der unveränderten Aeolian-Skinner Orgel begeistert.

Er hat als Artist in Residence seit 2007 an der Trinity Episcopal Church in Bay City, Michigan und an der St. Paul’s Church, Flint gewirkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf + 7 =