Chor Salvator  – bringt Farbe ins Leben – Klangfarbe!

Singen heilt – den, der singt und den, der hört.

Singen in der Gemeinschaft führt die Menschen zusammen, die Harmonien der Musik schaffen Harmonie in den Seelen.

Und Singen macht Spaß!

Unser Repertoire reicht

  • von H. Schütz „Aller Augen“ bis J. Lennon „All you need is love“,
  • von F. Mendelssohn-Bartholdy „Wer nur den lieben Gott“ bis zu     G. Pacemaker „You´ll never walk alone“,
  • von der barocken Messe bis zur Jazz – und Pop-Messe.

Wir arbeiten am Chorklang und erweitern unsere Erfahrung durch

  • regelmäßige Zusammenarbeit mit  professioneller Stimmbildnerin
  • zahlreiche Kooperationen mit anderen Chören z.B.:
    • der Gesamtkirchengemeinde,
    • des Dekanates,
    • der evangelischen Kirche,
    • interkulturell mit dem Ensemble Zuflucht Kultur
    • Salvi-Band.

Wir pflegen eine gute Gemeinschaft durch

  • §  regelmäßiges Zusammensitzen, Grillfeste
  • §  Ausflüge, zuletzt ins Dt. Musikautomatenmuseum Bruchsal und nach Maulbronn.

Probe:

Wann: freitags 20-22 Uhr   Wo: Gemeindehaus Salvator

Nächste Auftritte:

Sonntag, 12.03.2023, 18.30: Gottesdienst für Liebende

Karfreitag, 07.04.2023, 15 Uhr: Karfreitagsliturgie

Samstag, 08.04.2023, 21 Uhr: Osternacht

Sonntag, 07.05.2023, 17.30 Uhr: Maiandacht mit Prozession

 

Kontakt:

Esther Walter, Chorleiterin: 0711 / 8065235

Keine Anmeldung erforderlich, kommen Sie einfach vorbei!

 

Weil Singen einfach Spaß macht!

 

 

Auflösen  – Ausloten – Liebeslieder mit Tiefgang: Chorprojekt Gottesdienst für Liebende

von Frank Sinatra und Bob Dylan bis zu den Toten Hosen

Für alle, die Gesang und Liebe lieben mit Segnung der Paare und aller, die sich eine Beziehung wünschen

Probentermine:

  • Freitag, 10.2.2023, 20-21.15 Uhr, Gemeindehaus Salvator
  • Freitag, 17.2.2023, 20-21.15 Uhr, Gemeindehaus Salvator
  • Mittwoch, 1.3.2023, 20-21.15 Uhr, Gemeindehaus Salvator
  • Freitag,10.3.2023, 20-21.15 Uhr, Gemeindehaus Salvator
  • Sonntag, 12.3.2023, 17.30 Uhr: Ansingprobe,

18.30 Uhr: Gottesdienst für Liebende, Gemeindehaus Salvator

Kontakt: Esther Walter, 0711/8065235, Chorleiterin

Herzliche Einladung!                                                                            

 

Rückblick 2022

In der ersten Hälfte des Jahres 2022 waren noch viele Termine in kleiner Besetzung, mit eingeschränkten Probemöglichkeiten und großem Abstand zwischen den Sängern zu bewältigen.

Dennoch haben wir am

  • 01.2022 beim ökumenischen Gottesdienst in Salvator
  • 02.2022 bei der Vorstellung der Erstkommunionkinder
  • 03.2022 zu „Auf ihn sollt Ihr hören“ am zweiten Fastensonntag
  • 04.2022 in der Karfreitagsliturgie
  • 04.2022 in der Osternacht
  • 05.2022 bei der Mainandacht mit Prozession gesungen und am
  • 07.2022 zum Singalong mit Friedensliedern beim Familienfest eingeladen.

 

Im Herbst konnten wir endlich wieder neue Sängerinnen und Sänger einladen zum Projektchor „I Himmelen“ mit Nordic Choral Music für die Churchnight. In nur sechs Proben hat der Chor ein anspruchsvolles Programm mit nordischer Chormusik von Edvard Grieg, Niels Gade, Maria Löfgen, Ola Gjeilo und Sven Møller einstudiert.

David Walter begleitete den Chor an der Orgel und sang überzeugend das Bass – Solo bei Edvard Griegs „Im Himmelreich“.

Jürgen Schymura führte inhaltlich durch die Abendstunde und entfachte bei den Hörern den Glutkern christlichen Glaubens und entführte sie gekonnt ins Himmelreich auf Erden. Die Hoffnung und den Schwung der Churchnight nehmen wir gerne mit ins Neue Jahr.

 

In der Christmette stand die Missa civilis in B von Valentin Rathgeber (1682 – 1750) auf dem Programm.

Das Werk besticht durch seine eingängige Melodik und leichte Beschwingtheit. Der weihnachtlichen Atmosphäre der Christmette wird durch die Barockmusik mit Solisten, Chor und Streichern ein besonderer Glanz verliehen. Als Soilisten waren

Alessandra Marten, Sopran, Lea Roller, Alt und Daniel Tomsky Bariton zu hören, die Violine spielte Katrin Ellger, am Violoncello war Jürgen Gerlinger und an der Orgel begleitete Simon Müller.