Wir feiern: 40 Jahre Detlef Dörner an St. Josef

Veröffentlicht in: Keine Kategorie | 0

Bei einem 40jährigen Dienstjubiläum spricht man von einer „Institution“ und die von unserem Kirchenmusiker, Organisten und Chorleiter verantwortete Kirchenmusik an
St. Josef ist in und um Feuerbach eine „Marke“ die man kennt und die für sich spricht – heißt „klingt“. Seit 3. Juli 1984 hebt Detlef Dörner den Taktstock und bewegt Tasten und Pedale.

Zunächst hatte er einen Werkvertrag – befristet bis 31. Dezember 1984 und dann erneuert bis 30. November 1990. Seitdem hat er eine Festanstellung – der Dienstvertrag wurde vom damaligen Pfarrer Gerhard Ott und dem damaligen gewählten Vorsitzenden des Kirchengemeinderats FranzGeorg Wolpert unterzeichnet. Detlef Dörner zeichnet sich aus durch unermüdliches Engagement weit jenseits der vertraglich vereinbarten Stunden, durch hohe musikalische Kompetenz und eine sprudelnde Kreativität. Ich durfte ihn als Leiter der Liturgiekommission des Deutschen Katholikentags in Ulm kennenlernen, wo er über einen Kompositionsauftrag eingebunden war.

Außer in den regelmäßigen Gottesdiensten brilliert Detlef Dörner in der Gestaltung von besonderen Gottesdiensten und Festgottesdiensten mit seinen Chören, Solisten/innen und kleineren und großen Ensembles. Eine lange Reihe von Konzerten und Musikabenden vervollständigen das Profil der Kirchenmusik an St. Josef. Dabei bringt Detlef Dörner nicht nur seine musikalische Kompetenz ein. Seine sorgfältig überlegten und gestalteten Programme haben auch literarischen, cineastischen und philosophischen Tiefgang. Der Erfolg der „Singenden Mäuse“ und beim „Krippenspiel“ zeigt, dass er nicht nur Erwachsene sondern auch Kindern zu motivieren vermag. Groß ist auch die Aufmerksamkeit die Detlef Dörner tatkräftig unterstützt von seiner Frau Anette der Pflege der Gemeinschaft in den Chören en tgegenbringt. Seit einigen Jahren dürfen wir auch von einer neuen musikalischen Leidenschaft unseres Musikers profitieren: die japanische ShakuhachiBambusflöte.

Beim Jubiläumsfest am Sonntag, 30. Juni 2024 sind alle mit dabei: der Chor von St. Laurentius und der italienische Chor, unsere „Singenden Mäuse“, unser Chor von St. Josef und viele andere Mitwirkende aus den vergangenen 40 Jahren. Wir wollen Detlef Dörner ein großes und herzliches Dankeschön sagen.

Das Jubiläumswochenende beginnt mit einem Konzert am Freitagabend:
„The Sound of Bamboo“
Musik der japanischen Bambusflöte
mit Riley Lee and Friends, Shakuhachi
am Freitag, 28. Juni 2024 um 19.30 Uhr.

„Venite e Cantate“
Festgottesdienst am Sonntag, 30. Juni 2024 um 11 Uhr
mit dem Chor von St. Josef, den „Singenden Mäusen von St. Josef“ , dem Chor von
St. Laurentius und dem C.I.S. Coro Italiano delle Comunità cattoliche di Stoccarda.

Danach Empfang im Saal und Garten von St. Josef

„Venite e Cantate“ – „Kommt und singt“.
Alle sind herzlich eingeladen.

Matthias Hambücher, Pfarrer