Impressionen vom St. Martins-Umzug in Weilimdorf

   Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne….mit diesem Lied begannen wir unseren Martinsumzug. Eine große Zahl an Kindern mit ihren Familien machte sich auf den Weg, um auf dem Schulhof der Wolfbuschschule dem traditionellen  Martinsspiel zuzuschauen. Dabei leuchteten die Laternen der Kinder, wie Gemeindereferentin Theresia Mattes sagte, so, wie einst der Hl. Martin ein Licht in der dunklen Nacht für den Bettler war. Am Ende des Martinsspiel wurden 800 gebackene Martinsgänse gegen eine Spende für das Lubaga-Hospital in Uganda verteilt. Allen Helfern, ohne die der Martinsumzug nicht möglich wäre, ein herzliches “Vergelt`s Gott”!

St. Martin 2019 St. Theresia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 3 =