Konzert Kirchenchor in St. Theresia, 12. Oktober

Eingetragen bei: Gesamtkirche, Kirchenmusik, St. Theresia | 0

  Das erste eigene Musikprojekt unseres Kirchenchores zusammen mit einem Streichorchester findet am 12. Oktober um 18 Uhr in St. Theresia statt.Das Repertoire hat es in sich: In über drei Jahren wurden sieben Lieder von John Rutter einstudiert. Das umfasst … Weiter

Patrozinium in St. Theresia, 06.10.2019

Die Kirchengemeinde St. Theresia lädt die ganze Gesamtkirchengemeinde Stuttgart-Nordwest herzlich ein zum ihrem Patrozinium am Sonntag, 6. Oktober Festgottesdienst um 9.30 Uhr Unser Kirchenchor unter der Leitung von Stefano Massera singt bekannte, vierstimmige Gemeindelieder im Wechsel zwischen Chor und Gemeinde. … Weiter

Stellenausschreibung Leitungskraft für den Kinderchor Salvator

Die Katholische Kirchengemeinde Salvator in Stuttgart-Giebel sucht zum 1. Oktober 2019 oder später eine Leitungskraft für den Kinderchor Salvator in Teilzeit mit 3 Wochenstunden unbefristet. Die Bewerbungsfrist wurde verlängert auf 31.10.2019.   Stellenausschreibung: Kinderchoranzeige Salvator_2019   Hinweis: Studenten sollten auch … Weiter

Weihnachtsoratorium (J.S. Bach) in St. Theresia

Eingetragen bei: Kirchenmusik, St. Theresia | 0

In diesem Jahr wird der Kirchenchor “S.The” gemeinsam mit dem Kammerchor Pro Musica Stuttgart, dem Projektchor Himmelsleiter, dem Orchester Pro Musica Stuttgart und den Solisten Eva Kleinheins (Sopran), Verena Rathgeb-Stein (Alt), Daniel Schmidt (Tenor) und Thomas Pfeiffer (Bass) das Weihnachtsoratorium … Weiter

II. Abschied – III. Gedenken

Eingetragen bei: Kirchenmusik, St. Josef | 0

Nachdem die erste Station der „Reisenotizen“ bereits der Vergangenheit angehört, nähern wir uns den Momenten des Gedenkens. Der zweite Abend, am Fest Allerseelen, Freitag, den 2. November widmet sich dem Abschiednehmen. Gezeigt wird um 19.30 Uhr im Gemeindesaal von St. … Weiter

I. Vergänglichkeit

Eingetragen bei: Keine Kategorie, Kirchenmusik, St. Josef | 0

Jeder Augenblick gehört im nächsten Moment schon der Vergangenheit an. Das Vergängliche ist eine der Grundlagen des Lebens, da ohne sie das Neue nicht werden kann. Hermann Hesse beschreibt es so: „Wer Neugeburt will, muss zum Sterben bereit sein.“ „Der … Weiter