Weltgebetstag 2019 am 1. März

Eingetragen bei: Gesamtkirche, Keine Kategorie | 0

„Kommt, alles ist bereit”: Mit der Bibelstelle des Festmahls aus Lukas 14 laden die slowenischen Frauen ein zum Weltgebetstag am 1. März 2019. Ihr Gottesdienst entführt uns in das Naturparadies zwischen Alpen und Adria, Slowenien. Und er bietet Raum für alle. Es ist noch Platz – besonders für all jene Menschen, die sonst ausgegrenzt werden wie Arme, Geflüchtete, Kranke. In über 120 Ländern der Erde rufen ökumenische Frauengruppen damit zum Mitmachen beim Weltgebetstag auf. Seit ber 100 Jahren macht die Bewegung sich stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft. Slowenien ist eines der jüngsten und kleinsten Länder der Europäischen Union. Von seinen gerade mal zwei Millionen Einwohner*innen sind knapp 60 % katholisch. Obwohl das Land tiefe christliche Wurzeln hat, praktiziert nur gut ein Fünftel der Bevölkerung seinen Glauben. Bereits zu Zeiten Jugoslawiens galt der damalige Teilstaat Slowenien als das Aushängeschild für wirtschaftlichen Fortschritt. Heute liegt es auf der „berüchtigten“ Balkanroute, auf der im Jahr 2015 tausende vor Krieg und Verfolgung geflüchtete Menschen nach Europa kamen. Mit offenen Händen und einem freundlichen Lächeln laden die slowenischen Frauen die ganze Welt zu ihrem Gottesdienst ein.

St. Josef, Feuerbach

In Feuerbach feiern wir den Gottesdienst zum Weltgebetstag am Freitag, 1. März, 19.00 Uhr in St Josef.

Salvator, Giebel

Wir feiern den Gottesdienst zum Weltgebetstag am Freitag, 1. März um 19 Uhr zusammen mit unseren evangelischen Glaubensschwestern in Salvator. Sein Thema „Kommt, alles ist bereit!“ bezieht sich auf den zentralen Schrifttext, der aus dem 14. Kapitel des Lukas Evangeliums mit den Versen 13-24 entnommen ist. Sie alle – Männer wie Frauen – sind zu diesem ökumenischen Gebet herzlich eingeladen.

St. Theresia, Weilimdorf

Herzliche Einladung an Frauen in Weilimdorf: wir treffen uns zum Weltgebetstagsgottesdienst am Freitag, den 1. März, um19.30 Uhr in der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde. Im Anschluss an den Gottesdienst werden wir mit Spezialitäten aus Slowenien verwöhnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn − 14 =