Jesus stellte ein Kind in ihre Mitte nahm es in seine Arme und sagte zu ihnen: Wer ein solches Kind um meinetwillen aufnimmt, der nimmt mich auf.“ (Markusevangelium Kapitel 9, Vers 36). Die Kirchengemeinden der Gesamtkirchengemeinde Stuttgart-Nordwest arbeiten mit fünf Kindertageseinrichtungen in der Trägerschaft des Stadtdekanats eng zusammen. In diesen Einrichtungen werden den Kindern Werte und Grundhaltungen im Sinne des christlichen Menschenbildes vermittelt. Uns ist ein offener, einladender und vertrauensvoller Umgang mit Familien aller Nationen, Kulturen und Religionen wichtig.Unsere Kindergärten sind aktiv in das Gemeindeleben eingebunden. In unseren Einrichtungen erfahren Kinder Gemeinschaft. Jedes Kind ist willkommen in seiner Einzigartigkeit, mit all seinen Stärken und Schwächen. Wir unterstützen und fördern ihre Sprach- und Lernbereitschaft. Die Kindergartenbeauftragten in unserem Pastoralteam arbeiten mit den Leitungen und Mitarbeitern/innen der Einrichtungen eng und vertrauensvoll zusammen.

 

Pädagogische Mitarbeiter/innen gesucht

 

Wir suchen immer wieder pädagogische Fachkräfte für unser Einrichtungen und freuen uns über Ihre Initiativbewerbung an das Katholisches Verwaltungszentrum Stuttgart, Werastraße 118, 70190 Stuttgart, Tel.: 0711 7050-755

Bergheim Salvator

Leiterin: Marion Simons
Grubenäcker 149A
70499 Stuttgart
Tel.: 0711 / 861331

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr

Wir haben zwei altersgemischteGanztagesgruppen.
In der Kita. werden 36 Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren von acht pädagogischen Fachkräften, die in Voll- und Teilzeit beschäftigt sind betreut. Wir arbeiten nach dem Infans -Bildungskonzept und führen von jedem Kind sein Persönliches Portfolio. Das Erzieherteam wird von einer hauswirtschaftlichen Kraft, einem Hausmeister und von Praktikantinnen unterstützt.

Um den Kindern vielfältige Lernmöglichkeiten zu bieten, haben wir verschiedene Bildungsinseln eingerichtet: Konstruktionsbereich, Mathebereich, Schreibwerkstatt, Rollenspielbereich, Musikbereich, Bewegungshalle, Lesebereich, Malatelier mit Werkbank.

In der Wochenplanung ist ein fester Waldtag, Sprachförderung, monatlicher Besuch im Altenheim und eine Vorlesepatin verankert.

Unser großer Garten bietet viele Möglichkeiten der Bewegung und der Naturerforschung aber auch den Anbau von Obst und Gemüse.

Wir unternehmen mit den Kindern Ausflüge und Theaterbesuche.

Zu jedem religiösen Anlass gibt es ein “Bibelstündchen” und wir gestalten Kindergottesdienste in der Salvator Kirche.

Wir fördern Elternpartnerschaften durchregelmäßige Tür- und Angelgespräche, Entwicklungsgespräche, Elternbeiratsitzungen, Elternabende und das Elternkaffee.

 

Feuerbach St. Josef

Elsenhansstr.9
70469 Stuttgart- Feuerbach
Tel: 0711 / 81 22 42
Leitung: Frau Bialas

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 bis 14 Uhr

In unserer Einrichtung werden derzeit 40 Kinder im Alter von 2- 6 Jahren in offener Arbeit pädagogisch betreut, gefördert und gepflegt. Unsere Arbeit orientiert sich am Infans- Bildungskonzept. Hierfür sind unsere Räume in Bildungsbereiche (Atelier, Bau- und Konstruktionsbereich, Rollenspielbereich, Naturwissenschaft, Bibliothek, etc.) unterteilt. Viel Spaß erleben die Kinder beim Austoben und Spielen in unserem Garten, der den Kindern mit seinen vielseitigen Spielgeräten den ganzen Tag zur Verfügung steht.

Das Kind steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Das Wichtigste ist deshalb, dass sich die Kinder bei uns wohl fühlen und gerne in den Kindergarten kommen. In unserem Kindergarten erfährt das Kind eine gezielte, individuelle und ganzheitliche Förderung der Gesamtpersönlichkeit. Diese umfasst kognitive, emotionale, soziale und motorische Bereiche, sowie die verschiedenen Bereiche der Wahrnehmung. Unsere Kindergartenarbeit knüpft an den individuellen Entwicklungsstand des einzelnen Kindes an, um so eine kontinuierliche Weiterentwicklung zu gewährleisten. Auch für die Zusammenarbeit mit den Eltern ist eine vertrauensvolle Basis Grundlage für die gesamte Kindergartenzeit. Dies beinhaltet nicht nur den respektvollen und freundlichen Umgang miteinander, sondern auch eine harmonischen Atmosphäre, in der sich jeder angenommen und geborgen fühlt.

Grundlage für die Gestaltung unseres alltäglichen Zusammenlebens und dem vielfältigen Geschehen im Kindergarten ist unsere christliche Wertehaltung. Dies zeigt sich vor allem durch die Vermittlung elementarer Inhalte des christlichen Glaubens, sowie von Werten und Umgangsformen und das Feiern von christlichen Festen und Feiertagen. Wir pflegen eine enge Zusammenarbeit mit dem Pastoralteam und sind durch die Mitgestaltung von Gottesdiensten, Besuche im Seniorenclub der Gemeinde und im Seniorenheim ein fester Bestandteil der Kirchengemeinde.

 

Feuerbach St. Monika

Leiterin: Frau Lenz
Kyffhäuserstraße 59
70469 Stuttgart
Tel. 0711 / 8 89 25 85

Öffnungszeiten:
Verlängerte Öffnungszeit (VÖ) Mo bis Fr 8 Uhr bis Uhr
Ganztags Betreuung (GT)        Mo bis Fr 8 Uhr bis 16 Uhr

In unserer zweigruppigen Einrichtung werden 34 Kinder im Alter von 1 – 6 Jahren von sechs Erzieherinnen und zeitweise einem FSJler gefördert und betreut. Unsere Arbeit orientiert sich am infans Bildungskonzept. Für die Umsetzung des Konzeptes werden den Kindern verschiedene Bildungsbereiche angeboten in denen sie experimentieren, musizieren, konstruieren und kreativ werden können. Die Kinder finden auch Raum, sich in ein Rollenspiel einzulassen. Im Garten können die Kinder während der Freispielzeit ihren Bewegungsdrang ausleben. Außerdem gehen wir regelmäßig in den Wald oder in die Weinberge. Die Kinder von 1-3-Jahren haben einen eigenen Gruppenraum, der mit Elementen der Picklerpädagogik gestaltet ist.

Bei uns werden die Kinder als eigenständige und gleichwertige Persönlichkeiten geachtet und geschätzt. Sie haben täglich die Möglichkeit, den Kindergartenalltag aktiv mitzugestalten. Eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns sehr wichtig. Im täglichen Gespräch, bei Elternabenden oder bei Festen ist unsere Einrichtung ein Ort der Begegnung.

Durch Lieder, Geschichten und die Mitgestaltung von Gottesdiensten können die Kinder Erfahrungen mit dem christlichen Glauben machen. Diese Inhalte werden im täglichen Miteinander gelebt.

 

Giebel, Kinderhaus Salvator

Leiterin Michaela Obermüller
Krötenweg 18
70499 Stuttgart
0711 / 86 09 73

Öffnungszeiten
Eine Kleinkind- und eine Kindergartengruppe mit Verlängerter Öffnungszeit: 7.30 bis 13.30 Uhr
Zwei altersgemischte Gruppen Ganztag 7.30 bis 15.30 Uhr

Unsere Einrichtung

In unserem Haus werden 65 Kinder im Alter von ein bis sechs Jahren von elf Erzieherinnen, drei Zusatzkräften und mehreren Praktikanten, betreut.  Wir freuen uns über Familien die Interesse an einem Betreuungsplatz in unserem Haus haben und zeigen Ihnen gerne unsere Einrichtung. Gerne können Sie Ihr Kind auch über Mein ServiceStuttgart online in unserem Haus anmelden.

Unsere Pädagogik

Die Umsetzung des Orientierungsplanes Baden-Württemberg erfolgt mithilfe des Infans- Konzeptes und dem Qualitätshandbuch für katholischen Tageseinrichtungen für Kinder in Stuttgart. Regelmäßige Beobachtungen und Dokumentation sind fester Bestandteil unserer Arbeit. Wir pädagogischen Fachkräfte sehen uns als Begleiter der Kinder auf ihrem Entwicklungsweg. Jedes Kind wird mit seinen Fragen und Bedürfnissen individuell wahrgenommen und gefördert. Wir machen uns gemeinsam mit dem Kind auf den Weg, um nach Antworten zu suchen. Dabei bringen wir den Kindern Vertrauen in ihr Tun und Wirken entgegen und nehmen Anteil an ihrer Lebenssituation

Die Kinderhausräumlichkeiten sind aktuell in folgende Bildungsbereiche eingeteilt: Atelier, Forscherecke, Bücherei und Kultur, Bauen und Konstruieren, Bewegungsbereich (Turnhalle und Außenbereich), Musikbereich, Rollenspielbereich, Sinn, Werte, Religion

In Kleingruppen finden Ausflüge auf die Spielplätze in der Nähe, in den Wald, in Museen und ins Kindertheater statt.

Erste Erfahrungen mit dem christlichen Glauben in der Gemeinschaft können die Kinder durch Lieder, Geschichten und die Mitgestaltung von Gottesdiensten machen.

Die Kinder freuen sich über die wöchentlichen Besuche der Vorlesepatin und der Musiklehrerin.

Im Kleinkindbereich orientiert sich unsere Einrichtung an dem Infanskozept und den Erkenntnissen von Emmi Pikler. In Anlehnung an ihre Pädagogik messen wir dem Spiel der Kinder, der freien Bewegungsentwicklung und der Pflegesituation besondere Bedeutung bei.

Eine enge Zusammenarbeit mit allen Eltern ist uns sehr wichtig. Ob im täglichen Gespräch, bei Elternabenden oder bei Festen ist unsere Einrichtung ein Ort der Begegnung.

Unser Kinderhaus befindet sich gleich neben der Salvatorkirche. Wir sehen uns als Teil der Kirchengemeinde, gestalten gemeinsam Gottesdienste und Feste und nehmen bei bestimmten Aktivitäten mit den Familien am Gemeindeleben teil.

 

Weilimdorf St. Theresia

Leiterin: Christine Klingler
Pirmasenserstr. 6
70499 Stuttgart
Tel. 0711 / 887 46 74

Öffnungszeiten: Mo bis Fr von 7.30  bis13.30 Uhr

Anmeldung: Persönlich an Anmeldetagen (Aushang Eingangstüre) oder über „Mein Service“ online.

Einrichtung
Wir sind ein viergruppiger Kindergarten, direkt neben der Kirche St. Theresia. Unser Haus liegt auf dem Gelände der Kirchengemeinde, die die Außenanlage mit dem Kindergarten gemeinsam nutzt. Von unseren Gruppenräumen haben wir einen schönen Blick auf unseren Garten mit wundervollen Bäumen, einer großen Rasenfläche, einen Sandkasten mit Klettergerüst und Wasserpumpe. Wir betreuen bis maximal 75 Kinder im Alter von 2- 6 Jahren auf drei Gruppen verteilt und 12 Kinder im Alter von 1- 3 Jahren in der Krippe.

Pädagogische Leitprinzipien
Grundlage unserer pädagogischen Arbeit ist der vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport erarbeitet Orientierungsplan für Bildung und Erziehung in baden-württembergischen Kindergärten. Wir setzen den Orientierungsplan in Anlehnung an das Handlungskonzept „infans“ um. Den Kindern eröffnen wir Lebensräume, in denen sie vielfältige Erfahrungen machen, Beziehungen gestalten, spielerisch Lernen und sich im täglichen Miteinander austauschen können. Kinder lernen ganzheitlich, mit allen Sinnen – Körper, Geist und Seele. In Alltagssituationen, über Erfahrungen und neue Entdeckungen entwickeln sie Handlungskompetenzen und werden selbst Akteure ihrer Bildungsprozesse. Durch den sensiblen Aufbau einer Beziehung unterstützen wir die Kinder in der Auseinandersetzung mit ihrer Umwelt zu einer eigenen Ich-Identität und Persönlichkeit zu werden. Großen Wert legen wir hierbei auch auf eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern. Durch die gemeinsame Gestaltung und Teilnahme des Kindergartens von Festen, Gottesdiensten und Veranstaltungen haben wir eine gute Einbindung in die Gemeinde St. Theresia.

Räumlichkeiten
Krippenbereich: großer Gruppenraum mit Essbereich, Schlafraum, kleiner Außenbereich.
Kindergarten: drei Gruppenräume mit mehreren Bereichen,
Schwerpunkte jeweils: Kreativbereich, Bauen und Konstruieren, Rollenspiel, Bücher
Kreativraum: Experimente, Religion -Werte-Sinn , Variabel nach Kinderbedürfnissen
Garten: Bewegung, Matschen, Bauen.