Firmung im Schuljahr 2018 / 2019

In diesem Schuljahr findet wieder eine Firmvorbereitung für die Schüler der Klassenstufe 8 und 9 statt.

Die gemeinsame Firmung für Feuerbach, Weilimdorf und Giebel ist am Sonntag, 21. Juli 2019  in Salvator, Giebel.

Jugendliche aus Feuerbach, Weilimdorf, Wolfbusch, Bergheim, Hausen und Giebel, die in der 8. Klasse oder höher sind, sind eingeladen, am Sonntag, 21. Juli 2019 das Sakrament der Firmung zu empfangen.

Neu ist, dass die Vorbereitung in allen drei Gemeinden gemeinsam ist; neu ist auch, dass die Jugendlichen sich für einen von drei verschiedenen Wegen entscheiden können.

Firmweg 1: „Vor Ort und kompakt“

An vier Samstagen (22. Juni und 29. Juni und am 6. und 13. Juli) findet jeweils von 10 bis 12 Uhr die Katechese in einem unserer Gemeindehäuser statt. Begleitet von Jugendleiterinnen und Jugendleitern setzen sich die Firmbewerber mit der Firmung anthropologisch, theologisch und liturgisch auseinander. Dazu planen und gestalten sie eine Gruppenaktion. Mit 20,- € für Sachkosten sind sie dabei.

Firmweg 2: „Mit Wind in den Segeln – Festgemacht in Gott“

Die Jugendlichen verbringen das Wochenende vom Freitag 28. Juni bis Montag 1. Juli in unserem Freizeithaus in Frankenhofen. Am Samstag und Sonntag geht es jeweils zu einem Segelkurs an den Ammersee. Begleitet von Jugendleiterinnen und Jugendleitern und von Mitarbeitern der Bayerischen Seglervereinigung e.V in Utting erleben die Jugendlichen die Themen der Firmung hautnah. Der Kostenbeitrag beträgt 200,- €.

Firmweg 3: „Franziskus und Klara: geführt vom Heiligen Geist“

Eine spirituelle Vorbereitung können die Firmbewerber bei Geistlichen Tagen in Assisi erleben. Vom Freitag 12. Juli bis Dienstag 16. Juli bewegen sie sich auf den Spuren von Franziskus und Klara durch die umbrische Bergstadt. Wanderungen und Naturerlebnisse prägen die Tage. Kostenbeitrag: 300,- €.

Weitere Elemente für alle …

… sind die gemeinsamen Gottesdienste am 23. Juni um 19 Uhr in St. Monika und am 7. Juli um 9.30 Uhr in St. Theresia, sowie die Probe für die Firmung am 20. Juli.

Infoabende für Eltern und Jugendliche mit Vorstellung der Projekte sind am:

– Mittwoch, 16. Januar 18 Uhr St. Theresia, Saal
– Dienstag, 22. Januar 18 Uhr St. Josef, Gr. Saal
– Donnerstag, 24. Januar 19 Uhr Salvator, Gemeindehaus

An jedem Abend ist das gleiche Programm, so dass man auch, wenn der Termin besser passt, in einer anderen Gemeinde zum Infoabend gehen kann.

Die Anmeldung ist am:

– Dienstag, 29. Januar 16 – 18 Uhr St. Josef, Pfarrbüro
– Mittwoch, 30. Januar 16.30 – 18.30 Uhr St. Theresia, Pfarrbüro
– Donnerstag, 31. Januar 16 – :18 Uhr Salvator, Pfarrbüro
Jeder kann sich an dem Termin anmelden, der besser passt, egal zu welcher Gemeinde man gehört.

Ansprechperson für die Firmung ist Pfarrer Matthias Hambücher

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Firmung in Klassenstufe 8 und 9 – Sakrament der Stärkung

Die Firmung vollendet die Taufgnade. Sie ist das Sakrament, das den Heiligen Geist verleiht, um uns in der Gotteskindschaft tiefer zu verwurzeln, uns fester in Christus einzugliedern, unsere Verbindung mit der Kirche zu stärken, uns mehr an ihrer Sendung zu beteiligen und uns zu helfen, in Wort und Tat für den christlichen Glauben Zeugnis abzulegen. (Aus: Katechismus der Katholischen Kirche)

In der Gesamtkirchengemeinde Stuttgart-Nordwest wird das Sakrament der Firmung alle zwei Jahre gespendet. Nach einem Informationsgespräch können sich die Jugendlichen zum Firmkurs anmelden. Zur Durchführung werden geeignete Väter von Firmlingen bzw. ebensolche Gemeindemitglieder ausgewählt, die sich zu dieser Aufgabe bereitfinden. Die Firmung ist dann der Höhepunkt. Während der Vorbereitungszeit sind die Jugendlichen zu besonderen Gottesdiensten eingeladen. Ein Gespräch über den bisherigen Lebens- und Glaubensweg soll ihnen helfen, ihren Stand im christlichen Glauben zu finden.